top of page

"Leaky Gut" und Histamin-Intoleranz - Kennt der Ayurveda diese modernen Krankheitsbilder? Ein Beitrag von Dr.med. Maria Bräuer


Leaky Gut (wörtlich: löchriger Darm) - sprich eine Entzündung der Darmwand, die die schützende Funktion der Darmwand zum Blutkreislauf schwächt und so die Ursache für unzählige Erkrankungen darstellt, wie z.B.: Rheumatoide Arthritis, Hashimoto oder die Autoimmunerkrankungen der Haut (Pemphigus, Lichen sclerosus, Lupus erythematodes, Vitiligo, Psoriasis). Weiters MS, Sarkoidose (Lunge, Augen, Bindegewebe), sowie die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. 


Bei all diesen Krankheitsbildern finden wir Symptome wie chronische Müdigkeit bzw. Antriebslosigkeit, Verdauungsprobleme wie Völlegefühl, Bauchschmerzen, Übelkeit und Blähungen sowie Schlafprobleme, „Brain fog“, chronische Kopfschmerzen, Schwindel, Gelenksschmerzen in unterschiedlichen Ausprägungen.



Der Ayurveda sieht den Ausgang dafür in "AMA" (Schlacke, Toxine), welches entsteht, wenn der Körper die auf-genommene Nahrung nicht vollständig verdauen kann und die Rückstände im Körper abgelagert werden. Dies passiert vor allem dann, wenn wir zu viel Rohes, Schweres, Fettiges in zu großer Menge und mit zu geringem zeitlichen Abstand zu uns nehmen.

Auch gewisse Nahrungsmittelkombinationen (wie Salziges und Saures mit Milchprodukten) können hier die Ursache sein.


Die gute Nachricht

Der Ayurveda hat effektive Möglichkeiten "ama" wieder aus dem Körper zu beseitigen und stellt daher bei Krankheitsbildern des "Leaky gut" eine gute Ergänzung zu den schulmedizinischen Therapieansätzen dar.

Das Ausleiten von "ama" kann sowohl ambulant (Detox Kuren), oder ganz authentisch, im Rahmen einer Ayurveda Panchakarma-Kur durchgeführt werden.

Bei der Histamin-Unverträglichkeit gibt es Parallelen zum Pitta Dosha und dessen nicht verträglichen Nahrungsmitteln - wie insbesondere zu viel Säure, Schärfe und Frittiertes. Somit kann bei Histamin-Intoleranz eine Dosha Bestimmung des Patienten in Zukunft als weiterer diagnostischer Faktor herangezogen werden.


Mehr dazu auf den Ayurveda Days - im Vortrag von Dr. Maria Bräuer!



Dr. Maria Bräuer hat ihre Praxis im AyurVienna Zentrum am Stadtpark in Wien, mit einem umfassenden Ayurveda-Angebot für Dosha-Bestimmungen, Ernährungs- und Lifestyleberatung und ayurvedischer Kräuterempfehlung und Ayurveda Massagen. Zudem gibt es ein tolles Angebot für Ayurveda Kuren im Kurzentrum in Geras.


Pics: ©AyurVienna, Wix


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page